Cover

Sichere Netzwerkkommunikation

Grundlagen, Protokolle und Architekturen

Autoren


Über die Autoren

Roland Bless

Roland Bless studierte an der Universität Karlsruhe (TH) Diplom-Informatik mit den Schwerpunkten graphische Datenverarbeitung und Telematik und schloss das Studium 1996 ab. Anschließend arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Telematik und schloss seine Promotion zum Dr.-Ing. Anfang 2002 über das Thema "Integriertes Management qualitäts-basierter Internetkommunikationsdienste" ab. Während dieser Zeit leitete er unter anderem langjährig Projekte zu Sicherheitsanalysen der Infrastruktur eines großen Telekommunikationsunternehmens. Derzeit arbeitet er als Privatdozent am Institut für Telematik des KIT. Seine Forschungsinteressen umfassen Dienstgüte, Signalisierung, Routing und Mobilkommunikation im Internet sowie praktische Sicherheit in Netzen. Außerdem ist er im Internet-Standardisierungsgremium IETF aktiv. Privat widmet er seine Freizeit vor allem seiner Frau, seinen vier Kindern und dem Karate-Do.

Stefan Mink

Stefan Mink studierte Informatik an der Universität Karlsruhe (TH) mit Schwerpunkten Telematik und Codierungstheorie. Seit 1999 arbeitet er für Schlund+Partner bzw. 1&1 Internet als Leiter des Bereichs "Wide Area Network". Nebenbei arbeitete er als freier Mitarbeiter am Institut für Telematik der Universität Karlsruhe (TH), betreute Studien-/Diplomarbeiten und hielt 2003-2005 zusammen mit Marcus Schöller die Vorlesung "Netzsicherheit: Protokolle und Architekturen". Sein Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich Routing-Sicherheit im Internet.

Erik-Oliver Blaß

Erik-Oliver Blaß, Jahrgang 1975, studierte an der Universität Karlsruhe Informatik mit den beiden Schwerpunkten Kryptographie und Betriebssysteme. Nach seiner Tätigkeit im Bereich Sicherheitsmanagement am Forschungszentrum Informatik im Jahre 2002 forscht er seit 2003 über das Thema "Sicherheit in Sensornetzen" als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Telematik an der Universität Karlsruhe (TH) und promovierte im April 2007 mit Auszeichnung zum Dr.rer.nat. Im November 2007 erhielt Herr Blaß für seine hervorragende Dissertation darüber hinaus noch den Wissenschaftspreis der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit. Herr Blaß forscht derzeit bei Eurecom, Sophia-Antipolis, Frankreich.

Michael Conrad

Michael Conrad studierte nach seiner Ausbildung zum Mathematisch-Technischen Assistenten am Kernforschungszentrum Karlsruhe Informatik an der Universität Karlsruhe (TH), wo er 2003 sein Studium mit den Schwerpunkten Telematik und Parallelverarbeitung abschloss. Danach arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Telematik an der Universität Karlsruhe mit dem Fokus auf Sicherheit in elektronischen Märkten und P2P-Netzen und promovierte 2009 zum Dr.-Ing.

Hans-Joachim Hof

Hans-Joachim Hof studierte Informatik an der Universität Karlsruhe (TH) mit den Studienschwerpunkten "Telematik" und "Sicherheit von Systemen". 2002 schloss er sein Studium mit dem Diplom ab. Industrieerfahrung sammelte er bei SAP Markets in den USA. Seit 2003 arbeitet Herr Hof als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Telematik der Universität Karlsruhe (TH). Sein Forschungsgebiet schließt Sicherheit in Sensor- und Ad-hoc-Netzen ebenso ein wie die Sicherheit des Internets. Seit 2005 beteiligte sich Herr Hof an der Vorlesung "Netzsicherheit: Protokolle und Architekturen". Herr Hof promovierte im Dezember 2007 zum Dr.-Ing. und arbeitet seit Januar 2008 bei Siemens Corporate Technology in München.

Kendy Kutzner

Kendy Kutzner studierte Elektrotechnik an der Technischen Universität Chemnitz und der University of South Australia in Adelaide. 2003 schloss er das Studium mit einer Diplomarbeit bei Fraunhofer Institut Fokus in Berlin ab. Anschließend arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Karlsruhe (TH) wo er 2007 promovierte. Seitdem arbeitet er bei Google Research in Zürich.

Marcus Schöller

Marcus Schöller studierte Informatik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, der Uppsala Unversitet in Schweden und der Universität Karlsruhe (TH). Seine Schwerpunkte legte er auf die Bereiche "Telematik" und "Parallelverarbeitung" und schloss im Jahre 2000 sein Studium an der Universität Karlsruhe (TH) mit dem Diplom ab. Von 2001 bis 2006 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Telematik der Universität Karlsruhe (TH) und schloss seine Promotion zum Dr.-Ing. über das Thema "Stabilität und Robustheit von programmierbaren Vermittlungssystemen" ab. Seine Forschungsaktivitäten umfassten die Bereiche Internet-Sicherheit, programmierbare Netze und elektronische Märkte. 2003 konzipierte er zusammen mit Stefan Mink die Vorlesung "Netzsicherheit: Protokolle und Architekturen" für das Vertiefungsfach Telematik und hielt sie in den darauffolgenden zwei Jahren. Anschließend arbeitete er an der University of Lancaster, UK, im Bereich "resilient networks" im Rahmen des EU-Projekts "Autonomic Network Architecture" und wechselte dann zu den NEC Laboratories Europe in Heidelberg.

Zuletzt geändert: $Date: 2008-01-29 23:03:38 $